UA-120605269-1
Personenbahnhof Güsten
Side by Micky
Modell Pbf.Güsten Modell Pbf.Güsten Modellbau Pbf.Güsten Modellbau Pbf.Güsten Pbf.Güsten vor dem Umbau Pbf.Güsten vor dem Umbau Pbf.Güsten nach dem Umbau Pbf.Güsten nach dem Umbau
Der heute stark rückgebaute Personenbahnhof Güsten liegt an den beiden Hauptstrecken Dessau - Aschersleben und Magdeburg - Erfurt. Bis Ende 2003 führte von der Berliner Seite des Personen- bahnhofes die Kanonenbahn über Calbe- West, Güterglück und Belzig weiter in Richtung Berlin. Die Kanonenbahn war zu DDR-Zeiten eine wichtige Umleiterstrecke für die Magistrale Erfurt- Halle- Berlin. Sie wurde in Richtung Berlin mit Millionenaufwand zweigleisig ausgebaut und soll- te in den 90- Jahren elektrifiziert werden. Durch den Verkehrsrückgang nach der Wende sind diese Pläne nicht weiterverfolgt worden.
Heute findet auf den Strecken um Güsten nur noch Regionalverkehr mit den Triebwagen des Unternehmens Abelio statt. Nur noch wenige Güterzüge sind in Güsten zu beobachten. Ich habe den Personenbahnhof Güsten auf meiner Modellbahnanlage so originalgetreu wie mög- lich nachgebaut. Es soll noch einmal an das Jahr 1986 erinnert werden, als es in der Bahnhofs- mitropa noch Bauernfrühstück und frisch gezapftes Bier gab.
zum Seitenanfang zum Seitenanfang
Durch den Bau der B6n hätte bei Güsten eine Brücke für die Berliner Strecke gebaut werden müssen. Da die Strecke ohne Zugverkehr war, wurde die Kanonenbahn stillgelegt und der Bahn- damm auf ca 200 m entfernt. Heute ist die Strecke bis Calbe-West ein gleisloser Torso.
Die Berliner Seite Richtung Calbe-West am 16.05.2001 Busbahnhof Güsten Blick Ri.Calbe-West am 27.04.2002 die Berliner Seite Richtung Erfurt am 16.05.2001 der Busbahnhof Blickrichtung Erfurt am 21.04.2002
Der Personenbahnhof Güsten hatte einst sechs Bahnsteige, von denen man umsteigefrei bis nach Berlin (über Bernburg-Köthen-Dessau-Rosslau und Wiesenburg) reisen konnte. Der gesamte Bahnhof Güsten besteht nach dem Umbau nur noch aus zwei durchgehenden Haupt- gleisen und einem Stumpfgleis, wo noch Triebwagen wenden können. Es exestiert kein Überhol- gleis und damit keinerlei Möglichkeiten einer Zugkreuzung. Hier hat der Sparwahn der Deutschen Bahn- AG voll zugeschlagen. Am 31.03.1995 wurde die Fahrkartenausgabe geschlossen. Das Empfangsgebäude verfällt seitdem zusehens. Ab August 2000 wurde auf der Berliner Seite nach Abbau der Gleisanlagen ein Busbahnhof errichtet.
Gästebuch Gästebuch
Bw Güsten Bw Güsten Start Start Pbf.Güsten Pbf.Güsten Gbf.Güsten Gbf.Güsten Videogalerie Videogalerie zum Seitenanfang zum Seitenanfang
Personenbahnhof Güsten
Der heute stark zurückgebaute Personenbahnhof Güsten liegt an den beiden Hauptstrecken Des- sau - Aschersleben und Magdeburg - Erfurt. Bis Ende 2003 führte von der Berliner Seite des Per- sonenbahnhofes die Kanonenbahn über Calbe- West, Güterglück und Belzig weiter in Richtung Berlin. Die Kanonenbahn war zu DDR-Zeiten eine wichtige Umleiterstrecke für die Magistrale Erfurt-Halle-Berlin. Sie wurde in Richtung Ber- lin mit Millionenaufwand zweigleisig ausgebaut und sollte in den 90-Jahren elektrifiziert werden. Durch den Verkehrsrückgang nach der Wende sind diese Pläne nicht weiterverfolgt worden.
der Eilzug von Berlin nach Aschersleben
Durch den Bau der B6n hätte bei Güsten eine Brücke für die Berliner Strecke gebaut werden müssen. Da die Strecke ohne Zugverkehr war, wurde die Kanonenbahn stillgelegt und der Bahndamm auf ca 200m entfernt. Heute ist die Strecke bis Calbe-West ein gleisloser Torso. Der Personenbahnhof Güsten hatte einst sechs Bahnsteige, von denen man umsteigefrei bis nach Berlin (über Bernburg-Köthen-Dessau- Rosslau und Wiesenburg) reisen konnte. Der gesamte Bahnhof Güsten besteht nach dem Umbau noch aus zwei durchgehenden Haupt- gleisen und einem Stumpfgleis, wo noch Trieb- wagen wenden können. Es exestiert kein Über- holgleis und damit keinerlei Möglichkeit einer Zugkreuzung. Hier hat der Sparwahn der Deut- schen Bahn- AG voll zugeschlagen. Am 31.03.1995 wurde die Fahrkartenausgabe geschlossen. Das Empfangsgebäude verfällt seitden zusehens. Ab August 2000 wurde auf der Berliner Seite nach Abbau der Gleisanlagen ein Busbahnhof errichtet.
Die Kanonenbahn in Richtung Berlin am 16.05.2001
der Busbahnhof in Blickrichtung Berlin am 27.04.2002
Heute findet auf den Strecken um Güsten nur noch Regionalverkehr mit den Triebwagen der Baureihe 642 statt. Nur noch wenige Güterzüge sind in Güsten zu beobachten. Ich habe den Personenbahnhof Güsten auf meiner Modell- bahnanlage so originalgetreu wie möglich nach- gebaut. Es soll noch einmal an das Jahr 1986 erinnern, als es in der Bahnhofsmitropa noch Bauernfrühstück und frisch gezapftes Bier gab.
Die Bahnhofsstraße mit dem Bahnübergang
Gleis 3 bis 7 im Personenbahnhof Güsten
Bahnübergang und Stellwerk an der F 185
Gleis 6 und 7 des Personenbahnhofes Güsten
Gleis 6 und 7 der Personenbahnhofes Güsten
Gleis 6 und 7 des Personenbahnhofes Güsten
Hochbetrieb an der Güterrampe in Güsten
Bahnübergang an der F 185 und die Güterrampe